Heimat- und VErkehrsverein Fürstenau

Die Chronik des Heimat und Verkehrsverein Fürstenau

Chronik_HVV

PDF HVV Chronik als PDF-Dokument herunterladen

Heimat und Verkehrsverein Fürstenau von 1970

Um den Fremdenverkehr und die Übernachtungsmöglichkeiten in der Ortschaft Fürstenau anzubieten wurde 1970 zu einer Versammlung der Einwohner von Fürstenau eingeladen.
Hieraus enstand der Heimat und Verkerhsverein Fürstenau. Die Versammlung wählte H. Bruno Mydlach (1. Vorsitzender), Willi Köhne, Franz Ledig, Wilhelmine Deppe, Maria Mertens und Johannes Jacke in dessen Vorstand.
Die Folgenden Aktivitäten wurden daraufhin sofort in Angriff genommen:

1971 der Bau der Pionierbrücke
1972 Aufstellung einer Schutzhütte am Greumesberg
1973 Aufstellung der Wandertafel
1974 Bau eines Tretbeckens (Einweihung 1975)
1975 Bau der Antonius-Hütte (Einweihung 1976)
Planung eines Trimmpfades gemeinsam mit dem HVV Bödexen

Erst 1976 wurde die Vereinssatzung vorgestellt und unterzeichnet:
1. einmal im Jahr eine Jahreshauptversammlung durchzuführen
2. alle drei Jahre ne Vorstandswahlen

1977 wurde eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen, da der 1. Vorsitzende H. Mydlach sein Amt niederlegte und in seine Heimat nach Duisburg zurück zog. H. Anton Hoppe führte bis zur Jahreshauptversammlung 1978 protokolarisch das Amt weiter.

1978 stand ein Besuch der Orstschaft Fürstenau im Kreis Bersenbrück an. In den folgenden Jahren 1979 und 1980 wurde weiter an dem Trimmpfad gearbeitet. Dieser wurde 1981 zwischen den Ortschaften Fürstenau und Bödexen mit großer Beteiligung beider Ortschaften eingeweiht. In den Jahren 1981 und 1982, durch die Ortsumgehung und der damit verbundenen Umgestaltung der Detmolderstraße, pflanzte der HVV 42 Bäume in Eigenleistung entlang der Detmolderstraße.
1983 leisteten die Mitglieder des HVV über 100 Arbeitsstunden am Bau des neuen Sportheims des SV Fürstenau-Bödexen.
Im darauf folgendem Jahr 1984 plante der HVV ein Biotop zwischen Fürstenau und Bödexen. Dieses stellte man in Jahre 1985 zuende und begann damit am Dorfplatz an der Detmolderstraße Brunnen zu bauen.

Dorfbrunnen Dorfbrunnen 2

Aufgrund starker Feutigkeit wurde die Antoniuskapelle (Ecke Hohehäuserstraße/Schwertestraße) renoviert. An den entstandenen Kosten beteiligten sich zudem die Schützengilde Fürstenau und die Stadt Höxter. Ein Jahr später wurde auch die Andreaskapelle an der Andreasstraße renoviert.

Umzug der Kapelle 1985

Durch Spenden der Einwohner von Fürstenau und eigene Mittel des HVV wurde 1991 eine neue Kapelle an der Schwertestraße am Platz der Familie Rolf erbaut.
1992 wurden zudem 2 Wegekreuze errichtet und weitere renoviert.

Die Satzung des HVV musste 1993 aufgrund des gemeinnützigen Aspektes des Vereins neu erarbeitet werden. Die neue Satzung wurde auf der Jahreshauptversammlung des Mitgliedern vorgestellt und nach einigen Fragen und Erläuterungen von der Mitgliederversammlung genehmigt.

Im selben Jahr fand das Jahrhundertfest unserer Gemeinde statt, welches der HVV im Voraus plante und organisierte.

750 Jahre Fürstenau

Vom 20. bis 22. August 1993 feierte unsere Gemeinde ihr 750 jähriges Betstehen

Unter großer Beteiligung vieler Vereine, Gruppen, Spielmannszügen und deren Darbietungen wurde während des Festes die Geschichtes des Ortes mit seinem Markttreiben und seinem dörflichen Leben und Arbeiten gezeigt.

1994 säuberte der HVV in einer Aktion das 1985 angelegte Biotop. Zudem planten der HVV zusammen mit der Reservisten Kameradschaft Fürstenau gemeinsam ein Fest zum 25 jährigen Bestehen des HVV und zum 20 jährigen Bestehen der RK. Im folgenden Jahr 1995 wurde das geplante Fest der beiden Vereine ausgerichtet.

Erneuerung des Biotops Renovierung der Antonius Hütte

Von 1995 bis heute wurden immer wieder Erneurungen und Renovierungen seitens des HVV durchgeführt. Außderdem finden jährlich eine Winterwanderung, eine Jahreshauptversammlung mit traditionellem Herings- und Pellkartoffelessen, eine Wanderung am 1. Mai und ein Sommerfest statt.
Für das Jahr 2011 ist ein Jubiläumsfest zum 40 jährigen Bestehen geplant, welches vom 16. bis 17. Juli stattfinden soll.

Erneuerung und Eröffnung der Pionierbrücke am Biotop

Erneuerung der Pionierbrücke am Biotop Erneuerung der Pionierbrücke am Biotop

Erneuerung der Pionierbrücke am Biotop Eröffnung der renovierten Pionierbrücke

Eröffnung der renovierten Pionierbrücke Eröffnung der renovierten Pionierbrücke

Erneuerung und Eröffnung der Pionierbrücke am Biotop

Erneuerung der Pionierbrücke am Biotop Erneuerung der Pionierbrücke am Biotop

Vorstand

HVV Vorstand 2010_2012

1. Vorsitzender
Ansgar Beermann
2. Vorsitzender
Reinhold Bielefeld
3. Vorsitzender
Lothar Grewe
1. Schriftführer
Bernd Tölle
2. Schriftführer
Josef Fromme
1. Kassierer
Engelbert Kappmeyer
2. Kassierer
Hans-Josef Kreilos
1. Hüttenwart
Werner Voss
2. Hüttenwart
Manfred Meier
1. Wegewart
Peter Kossmann
2. Wegewart
Erhard Tutsch